Kontaktlinsen oder Brille zum Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz

Wer sich für eine Ausbildung beworben hat und endlich zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde, steht mitunter vor dem Problem, ob eine Brille oder Kontaktlinsen einen besseren Eindruck hinterlassen. Zuerst sollte einmal klar gestellt werden, dass Brillenträger heute nicht mehr als langweilige Nerds gelten. Denn eine Brille kann durchaus ein cooles und sehr trendiges Accessoire sein. Darüber hinaus belegen unterschiedliche Studien, dass Brillenträger, also Menschen mit einer Fehlsichtigkeit deutlich intelligenter sind als diejenigen, die keine Sehhilfe benötigen.

Außerdem gibt es sehr viele Menschen, die eine Fehlsichtigkeit haben. Prozentual betrachtet sind es rund 60 Prozent aller Erwachsenen in Deutschland die eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, um die Sehschwäche auszugleichen.

Wenn davon ausgegangen wird, dass die Augen das Fenster zur Seele darstellen, ist eine Brille der Vorhang, der dem Gegenüber einen tieferen Einblick verwehrt. Durch das Brillengestell und die Gläser wird die Umgebung der Augen abgedeckt. Dahinter lassen sich Falten, die Wangenknochen und das Gewebe rund um die Augen verstecken. Genau diese Bereiche sind das Spiegelbild dafür, wie sich der Mensch fühlt und was er gerade denkt. Mit einer Brille wird es dem Gegenüber schwer gemacht, die Person hinter der Brille einzuschätzen.

Wer sich nicht mit der Brille für das Vorstellungsgespräch anfreunden kann und bereit ist, dass der Gegenüber schnell eine Einschätzung zur Person fällt, kann ruhig zum Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz Kontaktlinsen tragen. Sie bieten den Vorteil, dass die Augen in ihrer natürlichen Art den Wunsch nach genau diesem Ausbildungsplatz gekonnt zum Ausdruck bringen und der Personalchef direkt weiß, wie ernst dieses Gespräch genommen wird.

Kontaktlinsen für den perfekten Auftritt beim Vorstellungsgespräch

Wenn die Brille zu sportlich für ein professionelles Outfit zum Vorstellungsgespräch ist, können als praktische alternative Kontaktlinsen genutzt werden. Online gibt es eine Vielzahl von Anbietern, wo Kontaktlinsen online problemlos bestellt werden können. Bei einem Blick in die Online-Shops wird schnell klar, dass es unzählige Linsen für jede Sehschwäche gibt. Zudem gibt es harte und weiche Linsen sowie Monats- und Tageslinsen. Wer nicht ständig, sondern nur zu bestimmten Anlässen Linsen tragen möchte, ist mit den Tageslinsen von Acuvue Oasys for Astigmatism bestens bedient. Es wird keine Reinigungsflüssigkeit oder eine Aufbewahrungsbox benötigt, denn nach einmaligem Tragen werden die Linsen einfach entsorgt. Dieses bietet den Vorteil, dass immer frische Linsen zur Hand sind, wenn sie gerade gebraucht werden. Es ergibt sich eine hohe Flexibilität. Denn immer wieder kann zwischen der modischen Brille oder den Kontaktlinsen gewählt werden. Die Tageslinsen von Acuvue Oasys for Astigmatism gibt es in unterschiedlichen Stärken, für Kurz- und Weitsichtigkeit. Sie sind weich und luftdurchlässig und bieten daher einen hohen Tragekomfort, auch wenn sie nicht regelmäßig getragen werden.

Optisch ein stimmiges Gesamtbild erzeugen

Ob Brille oder Kontaktlinsen ist immer abhängig davon, wie sich der Bewerber darstellen möchte. Das fängt schon bei der Bewerbung und dem Bewerbungsfoto an. Wer die Möglichkeit hat, die Brille gegen Kontaktlinsen zu ersetzen, sollte diese als erste Wahl gerade bei Bewerbungsfotos vorziehen. Denn auch randlose, filigrane Brillengestelle können Schatten werfen, die den Betrachter zu falschen Schlussfolgerungen animiert.